OKTOBER 2017: "Kasperl geht fischen"

foto gerhard winkler

 

1.  Halleiner Figurentheatertage

Eine Kooperation mit Sudhaus-hallein.kultur 

 

Kasperl geht fischen   Figurentheater Gerti Tröbinger    4+ www.gerti-troebinger.at

Ein Kasperlstück in bester Österreichischer Tradition und Sprache.

Die Sonne scheint, der Kasperl geht fischen, die Gretl geht ins Kaffeehaus, die Welt ist in Ordnung… Bis da ein Fisch anbeißt, für den sich sogar der Teufel höchstpersönlich interessiert. Und nun geht’s drunter und drüber – bis in die Hölle und wieder hinaus…

Figurenbau, Ausstattung, Spiel: Gerti Tröbinger

Regie: Eva Bodingbauer

 

Sonntag, den 22.10.2017 um 16 Uhr

Montag, den  23.10.2017 um 10 Uhr Kindergarten- und Schulvorstellung

am Samstag, den 21.10. von 10 – 15 Uhr gibt es einen Workshop zum Figurentheater mit Ruth Humer & am Abend um 19 Uhr 30 mit Humer & Tröbinger die Vorstellung „Gottfried es  brennt“ - Infos unter www.sudhaus-hallein.at


OKTOBER 2017: „Michelino zu Besuch“

foto manuela widmer

(ab 3)
Theater aus dem Koffer / Hallein

Poetische Clownerie…..

Was er wohl diesmal aus seinem Koffer hervorzaubern wird? Ein Sofa zum Ausruhen oder vielleicht das kleinste Instrument der Welt? Unglaublich – er hatte auch schon musizierende Kühe dabei!
Zu Besuch bei unserem Sponsor:
Oberbank Hallein Robertplatz 4

Mittwoch, den 31.10.17, 9:30 und 10:30
in der Schalterhalle der Oberbank Hallein, Robertplatz 4
Eintritt Frei!

Bitte bei der Oberbank anmelden! 06245-850450


NOVEMBER 2017: „Kein Päckchen für Sando“

foto theater mezzanin


NOVEMBER 2017

KEIN PÄCKCHEN FÜR SANDO    Mezzanin Theater / Graz     6+  

 

www.mezzanintheater.at

 

Haben Möbel Gefühle? Oh ja - vor allem der große Aktenschrank im „Amt für unzustellbare Postsendungen“. Das Schicksal des 10jährigen Sando, der sein Geburtstagspäckchen nicht bekommen hat, weil seine Oma auf dem Weg zur Post verunglückt ist, erregt sein Mitleid besonders. Sando ist aus dem rumänischen Kinderheim, in das er nach dem Tod der Oma kam, ausgebüxt und macht sich ganz allein auf den Weg zu seinen Eltern, die in Österreich arbeiten.

Das bewegt  den Aktenschrank sehr, und so versucht er Frau Birnbaum und Frau Rödel, die im Amt arbeiten, dazu zu bringen, die Geschichte von Sando zu einem guten Ende zu führen. ..

Eine berührende Geschichte über Ausgrenzung und Migration, spannend und feinfühlig erzählt.

Ein hochkarätiges inklusives Theatererlebnis!

 

Regie: Annette Scheibler

Spiel: Martina Kolbinger-Reiner & Annegret Janisch

Bühne / Technik: Christina Weber

Kostüme: Corinna Schuster

 

Sonntag, den 26.11.2018 um 16 Uhr

Montag,  den  27.11.2017 um 10 Uhr  Schulvorstellung


NOVEMBER 2017"Theaterwerkstatt für Kinder"

Werkstatt Elementares Musiktheater für Kinder von 8 – 13 Jahren

Kinder spielen für Kinder

Wir entwickeln ein Theaterstück mit Musik, Bewegung, Tanz und Sprachspiel.

Werkstatt Elementares Musiktheater mit Manuela & Michel Widmer.

Die Auswahl des Stoffes erfolgt gemeinsam mit den Kindern.

Kosten 85 €, für Geschwisterkinder 55 €

10 Werkstatttermine  immer Mittwochs:  15 – 17 Uhr (mit Pause)

8.11., 15.11., 22.11., 29.11., 6.12., 13.12., 20.12., 10.1.2018 & Samstag 13.1. (9-16 Uhr)

Abschlußaufführung am Sonntag den 14.1.17 um 16 Uhr TheaterObjekt oder anderer Ort


DEZEMBER 2017: „Kleiner, großer Bär"“

foto rudolf strauß

THEATER MOKRIT 

Kleiner, großer Bär     3+                                                                        

www.lungaukultur.at/partner/theater-mokrit/

 

Eine szenische Erzählung mit Musik.

Eines Morgens ist der kleine Bär ganz grantig und weiß selber nicht, warum. Das kommt manchmal vor, da kann man gar nichts machen. Aber wenn dann der große Papa-Bär mit ihm zu spielen beginnt, mit ihm in den Wald geht um Blaubeeren zu pflücken und  alle Freunde besucht, dann ist alles wieder in Ordnung. Und am Abend ist der kleine Bär dann gaaanz müde, aber seeeehr glücklich …..

Konzept, Spiel: Robert Wimmer

Musik  & Bühne:   Reinhard Simbürger (Querschläger)

Coaching   Walter Anichhofer

Sonntag, den 17.12.2017  um 16 Uhr im TheaterObjekt

Montag, den 18.12.  um 10 Uhr Kindergarten- & Schulvorstellungen


JÄNNER 2018: „Michelino im Konzert“

foto manuela widmer


„Michelino im Konzert“    4+  

Theater aus dem Koffer/ Musisches Gymnasium Salzburg

 

Konzert mit Musikclownerie mit dem Unterstufen-Orchester des Musischen Gymnasiums Salzburg

Musikalische Leitung Florian Beer

Dramaturgie & Clownerie  Michel Widmer

Michelino geht ins Konzert - er will mitspielen und packt seine Koffer mit Instrumenten voll. Nun sitzt er auf der Bühne und noch keiner ist da…alle kommen zu spät aber Michelino fällt trotzdem was ein…

Endlich kann es losgehen und das Orchester spielt klassische Werke und sogar heiße Rhythmen und Melodien aus Jazz und Pop.  Michelino kann nicht mehr still sitzen und packt seine Instrumente und anderen Krimskrams aus und spielt mit und die Mädchen und Jungen im Orchester lachen laut, obwohl es gar nicht in ihren Noten steht.

Montag, den 29.1.2018 um 10 Uhr im Stadttheater Hallein


Februar 2017: "Kluppe Wäschekind"

foto Joachim berger

Kluppe Wäschekind    3+  

GundBerg – Figurentheater Mime Musik   www.gundberg.at

 

Spiel mit Mensch und Figur, Bügelbrett, Wäsche und akustischer Gitarre

 

 „Birgit Bügel bügelt. Auf ihrem Bügelbrett. Sie bügelt über Bügelwäsche und Wäschehügel. Ihr Bügeleisen macht Reisen über Wäscheberge und –Täler, … als sich plötzlich jemand aus dem Wäscheberg gräbt…“

 

Die kleine Geschichte von Kluppe - vom Sich-Lieb-Haben, Spaß-Machen und Sich-Geborgen-Fühlen.

 

 “....the little ones nearly laughed their socks off!” 3rd Int. Skipton Puppet Festival/GB

 

Sonntag, den 18.1.2018  um 16 Uhr im TheaterObjekt

Montag,  den 19.1.2018  um 10 Uhr Kindergarten- & Schulvorstellungen

 


GundBerg führen als "Agathe Notnagl & ihr Herr Nachbar" am Montagabend 19.2.2018  ab 19 Uhr durchs Programm der Jubiläums Feier „20 Jahre Theaterschachtel Hallein“. Mit dabei auch Manuschka & Michelino...


MÄRZ 2017: „Die drei Rätsel"

 

Theater Trittbrettl /Wien    www.trittbrettl.at

„Die drei Rätsel“

Spiel: Heini Brossmann
Regie: Stefan Kulhanek
Bühnenbild, Puppenbau: Peter Cigan
Musik: Peter Marnul

Text: Cordula Nossek, Heini Brossmann

 

Vor langer Zeit lebten in einem japanischen Dorf, das von einem grausamen Fürsten beherrscht wurde, ein junger Bauer und seine betagte Mutter.

"Alle Alten sind zu nichts mehr gut," verkündete der Herrscher, "sie sollen in die Berge gebracht und dort zurückgelassen werden."

Aber  der junge Bauer verbarg seine alte Mutter heimlich im Keller. "Nur wenn ihr klug genug seid, die drei Rätsel, die ich euch stelle, zu lösen, müsst ihr mir nicht dienen" ließ der Herrscher den Dorfbewohnern ausrichten.

Aber niemand war klug genug. Nur die Weisheit der betagten Mutter rettete alle und der grausame Fürst bekam Respekt vor den Alten.

 

Sonntag, den 18.3.2018  um 16 Uhr im TheaterObjekt

Montag,  den 19.3.2018 um 10 Uhr    Kindergarten-  & Schulvorstellung


orf - österreich 1 clubkulturforum halleinbodiandsoletheater aus dem koffer